Verfahren

Die diagnostischen Verfahren der Nuklearmedizin in unserem Zentrum reichen von konventionellen Untersuchungsmethoden bis zur modernen Hybridbildgebung.

Hybridbildgebung

Die PET/CT und PET/MR sowie SPECT/CT und SPECT/MR sind leistungsfähige Hybridbildgebungsverfahren, also diagnostische Bildgebungskombinationsverfahren, deren Haupteinsatzgebiet die Diagnostik von gutartigen, entzündlich-degenerativen und bösartigen Krebserkrankungen ist.

Szintigraphie

Die Szintigraphie ist für die Schilddrüsen-, Skelett-, Lungen- und Nierendiagnostik wichtig. Ebenso besitzt sie an unserem Zentrum einen hohen Stellenwert als therapievorbereitende Untersuchung (Sentinel-Lymph-Node-Szintigraphie).

In-vitro-Diagnostik

Zur Erkennung einer Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion oder zur Abklärung einer Struma colli wird bei uns auch die In-vitro-Diagnostik durchgeführt.

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Verfahren im Zentrum für Nuklearmedizin am DTZ in Berlin-Friedrichshain finden Sie auf den folgenden Seiten.